Über Mich

Seit der Zeit, als die digitale Fotografie preislich und technisch interessant wurde, habe ich das Fotografieren als Hobby wieder entdeckt. Ich fotografiere vor allem gerne in der freien Natur und da vorwiegend scheue Tiere. Vermutlich habe ich von meinem Vater etwas Jägerblut abbekommen. Einen Eisvogel, eine SignalkrebsBiberBisamratte, eine Wasseramsel, eine junge Falkenfamilie und einen Fuchs habe ich z.B. bereits vor die Linse bekommen. Dies gelang mir bislang ohne Tarnzelt, jedoch nur mit viel Geduld und Ausdauer. 

Aber auch Portraits, Stilleben usw. gehören zu meinem Bereich. Ein besonderer Reiz sind für mich Flugaufnahmen von Vögeln mit relativ langen Belichtungszeiten um die Dynamik des Flugs darzustellen. Da kann man nicht nur mit High-Tec Fotos darauf losballern und dann das beste Foto wählen. Um den Kopf/Körper halbwegs scharf zu bekommen muss man da schon sehr präzise mitziehen. Ein Beispiel hierzu ist ein Schwan, den ich mit einer 1/100 sec. Belichtungszeit aufgenommen habe.

Auch DRI und HDR-Technik gehören bei mir zum Programm. Einige Nachtaufnahmen von Schwäbisch Hall wurden damit gemacht. Zuhause habe ich mir ein Mini-Fotostudio mit einer Studioblitzanlage eingerichtet.